RB Leipzig vs. Glasgow Rangers live: Die Europa League heute im TV und LIVE-STREAM sehen

Getty Images

Heute um 21.00 Uhr stehen die Hinspiele im Halbfinale der Europa League auf dem Programm. Hierbei kommt es unter anderem zum Aufeinandertreffen zwischen RB Leipzig und den Glasgow Rangers. Damit empfängt der Vierte in der Bundesliga den Zweiten in der schottischen Premiership.

RB Leipzig setzte sich zum Auftakt der K.o.-Phase gegen Real Sociedad durch. Anschließend hätte die Elf von Domenico Tedesco auf Spartak Moskau treffen sollen. Jedoch stiegen die Sachsen nach dem Ausschluss des russischen Klubs direkte ins Viertelfinale auf. Dort bezwangen sie Atalanta Bergamo.

Die Glasgow Rangers warfen im Februar Borussia Dortmund aus der Europa League. Dann bezwang die Mannschaft von Giovanni van Bronckhorst zunächst Roter Stern Belgrad. Anschließend hatten die Schotten im Viertelfinale gegen Sporting Braga nach der Verlängerung das bessere Ende für sich.

In einem Hinspiel des Halbfinals in der Europa League treten um 21.00 Uhr der RB Leipzig und Glasgow Rangers gegeneinander an. GOAL liefert Euch alle Einzelheiten zur Live-Übertragung im TV und im LIVE-STREAM, zum LIVE-TICKER sowie zu den Startformationen.

RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute live: Die Eckdaten zum Spiel auf einen Blick

RB Leipzig gegen Glasgow Rangers heute live im TV anschauen: Die Übertragung der Europa League

RTL Deutschland hält die Senderechte an der Europa League sowie an der Conference League. Hierbei gibt es in jeder Europapokal-Runde entweder bei RTL oder bei NITRO ein Match im Free-TV. Aber wie sieht es um die Übertragung des Hinspiels RB Leipzig vs. Glasgow Rangers aus?

RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute nicht live im Free-TV: Das ist der Grund

GOAL hat diesbezüglich unerfreuliche Nachrichten für Euch. Denn: RTL liefert heute um 21.00 Uhr das Europa-League-Hinspiel von Eintracht Frankfurt bei West Ham United ins Haus. Daher könnt Ihr Euch die Begegnung RB Leipzig vs. Glasgow Rangers ausschließlich bei RTL+ ansehen. Damit meinen wir das Streamingportal von RTL Deutschland, das bis vor einigen Monaten TVNOW hieß.

RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute live im TV bei RTL+

Weiters stellt die Übertragung des Aufeinandertreffens RB Leipzig vs.  Glasgow Rangers einen Premium-Inhalt dar. Infolgedessen benötigt Ihr ein Premium- oder ein Premium-Duo-Abo. Hierbei betragen die monatlichen Preise 4,99 Euro und 7,99 Euro. Mit der zweitgenannten Option seht Ihr Werbeeinschaltungen lediglich in den Live-Streams der Sender. Obendrein könnt Ihr das Paket zeitgleich mit zwei Endgeräten nutzen. RTL+ stellt Euch auf seiner Webseite etliche weiterführende Informationen zur Verfügung.

Zusätzlich zu den Europa-League-Partien RB Leipzig vs. Glasgow Rangers und West Ham United vs. Eintracht Frankfurt zeigt Euch der Pay-per-View-Anbieter das Conference-League-Halbfinale. Genauer gesagt könnt Ihr die Hinspiele Leicester City vs. AS Rom und Feyenoord Rotterdam vs. Olympique Marseille mitverfolgen. Doch notiert Euch nun die Eckdaten zur Ausstrahlung des Matches in der Red Bull Arena:

  • Übertragungsbeginn: 19.40 Uhr
  • Spielbeginn: 21.00 Uhr

RB Leipzig – Glasgow Rangers heute bei RTL+ schauen: Die weiteren Voraussetzungen

Der Vertragsabschluss mit dem Bezahlanbieter erfolgt im Handumdrehen. Danach müssen Besitzer von internetfähigen Fernsehern lediglich die kostenfreie Applikation installieren. Andernfalls könnt Ihr Eure TV-Geräte per HDMI-Kabel mit einem PC oder Notebook koppeln.

RB Leipzig gegen Glasgow Rangers heute im LIVE-STREAM sehen

Die letztgenannte Vorgehensweise ist der Tatsache, dass RTL+ sein komplettes Programm ebenso im LIVE-STREAM sendet, zu verdanken. Somit könnt Ihr Euch bei einer geeigneten Internetverbindung die Übertragung des Matches RB Leipzig – Glasgow Rangers von überall aus ansehen. Weiters könnt Ihr als Premium- sowie Premium-Duo-Abonnenten laufend die Live-Streams von allen Sendern der RTL-Gruppe nutzen. Zudem umfasst das Sportangebot Partien des DFB-Auswahl und Motorsport.

Zu RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute via LIVE-TICKER auf dem Laufenden bleiben

Zu guter Letzt möchte GOAL auf seinen LIVE-TICKER zum Europa-League-Halbfinal-Hinspiel zwischen RB Leipzig und den Glasgow Rangers hinweisen. Damit erfährt Ihr alles zu den Toren und den sonstigen Schlüsselmomenten in der Partie zwischen den Sachsen und den Schotten. Und als Zusatzservice lassen wir Euch Push-Benachrichtigungen zukommen.

RB Leipzig gegen Glasgow Rangers im TV und LIVE-STREAM sehen: So wird die Europa League heute live übertragen

RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute live: Die Aufstellungen zur Europa League

Das ist die Aufstellung von Leipzig:

Gulacsi - Klostermann, Gvardiol, Halstenberg - Henrichs, Adams, Laimer, Angelino - Olmo, Nkunku, Szoboszlai

Glasgow setzt auf folgende Aufstellung:

McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Kamara, Lundstram - Jack, Wright, Kent - Aribo

Leipzig vs. Glasgow Rangers heute live: Die Opta-Fakten zur Europa League

  • RB Leipzig und die Rangers treffen zum ersten Mal im Europapokal aufeinander. Das letzte Mal, dass zwei Mannschaften in einem europäischen Wettbewerb erst im Halbfinale oder später erstmals aufeinander trafen, war 2019/20 – RB Leipzig gegen Paris Saint-Germain in der Champions League (HF) und FC Sevilla gegen Inter Mailand in der Europa League (F).
  • Die Rangers haben nur zwei ihrer letzten 24 Europapokal-Spiele auswärts in Deutschland gewonnen (9U 13N), wobei einer dieser Siege beim letzten Antreten in Deutschland gelang, als man Borussia Dortmund im Februar in den Playoffs besiegte (4-2, A).
  • RB Leipzig hat das zweite große europäische Halbfinale innerhalb seiner ersten fünf Spielzeiten im Europapokal erreicht, nachdem die Sachsen zuvor in der Saison 2019/20 das Halbfinale in der UEFA Champions League erreicht hatten und dort an Paris Saint-Germain scheiterten (0-3 in Lissabon).
  • Die Rangers haben zum siebten Mal das Halbfinale eines großen europäischen Wettbewerbs erreicht und zum ersten Mal seit 2007/08, als sie im UEFA-Pokal gegen Zenit St. Petersburg das Finale verloren (0-2 in Manchester). Damit haben die Rangers mit Celtic (7) die meisten Halbfinalteilnahmen schottischer Vereine im Europapokal erreicht.
  • Die Teilnahme von RB Leipzig bedeutet, dass seit 2015/16 in jeder Saison mindestens eine aus der Champions League abgestiegene Mannschaft das Halbfinale der Europa League erreicht hat, auch wenn keine dieser Mannschaften anschließend die Europa League in den letzten drei Spielzeiten gewinnen konnte, zuletzt gelang das Atlético Madrid in der Saison 2017/18.
  • Die Rangers haben ihre letzten beiden Auswärtsspiele in Europa verloren - gegen Roter Stern Belgrad im Achtelfinale und Sporting Braga im Viertelfinale. Die Rangers haben seit der Saison 2000/01 nicht mehr drei aufeinanderfolgende Auswärtsspiele im Europapokal verloren, wobei das dritte Spiel in dieser Serie gegen den 1. FC Kaiserslautern (0-3 im UEFA-Pokal) stattfand.
  • Christopher Nkunku von RB Leipzig hat in seinen letzten drei Europa-League-Spielen jeweils einen Elfmeter herausgeholt. Obwohl er in dieser Saison erst in der K.-o.-Phase zum Einsatz kam, hat der Franzose (3) in dieser Saison mehr Elfmeter herausgeholt als jeder andere Spieler in diesem Wettbewerb.
  • Rangers-Außenverteidiger James Tavernier hat in dieser Saison sechs Tore in der UEFA Europa League erzielt – exklusive Qualifikationsspiele sind dies zusammen mit Alfredo Morelos (2019/20) und James Forrest (1964/65) das meisten Tore eines Rangers-Spielers in einer einzigen Europapokal-Saison.

RB Leipzig vs. Glasgow Rangers heute live im TV und STREAM sehen: Der Vorbericht zum Spiel

Bier, Partystimmung und der lautstarke Chor stimmgewaltiger Fans: Dem schottischen Spektakel, das auf Leipzig zurollt, ging Domenico Tedesco vorab freiwillig aus dem Weg. "Wir leben noch immer in einem sehr guten Hotel in der Innenstadt. Man hat mir gesagt, dass 200 Fans in dieses Hotel kommen, ich bleibe dann in den nächsten zwei Tagen in der Akademie", sagte der RB-Trainer am Mittwoch mit einem Lachen.

In Leipzig steht angesichts des Halbfinal-Hinspiels der Europa League gegen die Glasgow Rangers am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL+) eine Invasion der Schotten an. Bis zu 8000 Fans von der Insel haben sich für das internationale Highlight angekündigt, auch wenn offiziell lediglich 2600 Tickets an die Gäste gingen.

Das Duell mit dem BVB-Bezwinger dürfte zum deutsch-schottischen Fußball-Fest werden - und soll für Leipzig der Grundstein für das Ticket nach Sevilla sein. "Wir wollen ins Finale. Eines haben wir schon erreicht, jetzt wollen wir das zweite holen", sagte Tedesco, der mit RB im Endspiel des DFB-Pokals am 21. Mai gegen den SC Freiburg steht.

Christopher Nkunku of RB Leipzig

Getty Images

Drei Tage zuvor wird in Spanien der Sieger der Europa League ermittelt - und Leipzig kann bereits dort den ersten Titel der jungen Klubgeschichte perfekt machen.

Leipzig gilt als Favorit. Ein Selbstläufer wird das Duell mit dem schottischen Meister aber nicht. Die Rangers seien eine sehr physische Mannschaft, die offensiv stark über die Flügel agiere. "Sie haben Borussia Dortmund aus dem Wettbewerb gehauen, das sagt schon viel aus", so Tedesco, der wegen der Sperren für Mohamed Simakan und Willi Orban defensiv womöglich auf eine Viererkette umstellt. Entschieden werde das Halbfinale aber ohnehin erst beim Rückspiel am 5. Mai in Glasgow.

Die Reise reizt Tedesco bereits eine Woche vorher. Begeistert schwärmte er von der Stadt, den Highlands, dem Old Firm. Schottland, so Tedesco, sei "ein fußballbegeistertes Land".

Bestätigen kann das Co-Trainer Andreas Hinkel. Als Spieler stand er über drei Jahre beim Rangers-Rivalen Celtic Glasgow unter Vertrag. Der Kontakt in die alte Heimat und die "Herzensstadt" Glasgow ist nie ganz abgerissen.

RB sollen Hinkels Kenntnisse über den schottischen Fußball weiterhelfen. Die schottische Liga sei "physischer" als die Bundesliga, so Hinkel, die Rangers hätten zudem "eine gute Mentalität."

Das sieht Glasgows niederländischer Teamchef Giovanni van Bronckhorst genauso. Und anders als Tedesco freut er sich auf die Unterstützung des mitgereisten Anhangs. "Das kann ein Faktor sein", sagte van Bronckhorst, "es fühlt sich dann immer ein bisschen wie ein Heimspiel an."

Quelle: SID

Adblock test (Why?)



source https://www.google.com/url?rct=j&sa=t&url=https://www.goal.com/de/meldungen/rb-leipzig-glasgow-rangers-live-europa-league-heute-tv-live/bltc1dfdd851a2c5533&ct=ga&cd=CAIyGjM5YWU2NzNiY2UyZGJkMGI6Y29tOmVuOlVT&usg=AOvVaw1HhX2TTOoLcqEQbVuA2_pZ

0 comments: